Abbau natürlich vorkommender Polymere: Stärkeabbau

Artikel-Nr.: P7180200 | Typ: Experimente

10 Minuten
10 Minuten
Klasse 10-13
leicht
Schüler
Versandkostenfrei ab 300,- €
228,20 EUR
Inhalt 1 Stück
271,56 EUR inkl. MwSt.



Prinzip

Natürlich vorkommende Polymere wie Cellulose oder Stärke lassen sich in Grundbausteine (Monomere) zerlegen. Stärke ist ein Polymer, das aus Glucosemolekülen als Monomeren aufgebaut ist und zu diesen wieder hydrolysiert werden kann. Stärke ist ein Polysaccharid, das aus 1→4-glycosidisch verknüpften α-Glucose-Molekülen besteht. Die beiden pflanzlichen Stärkeformen, Amylose und Amylopektin, unterscheiden sich in ihrer Struktur. Amylose ist unverzweigt, aufgrund des Tetraederwinkels entsteht eine spiralige Struktur, in die sich Iodmoleküle einlagern (Blaufärbung). Amylopektin besitzt eine verzweigte Struktur aufgrund zusätzlicher 1→6-glykosidischer Bindung, es wird durch Iod rotviolett gefärbt. Der Nachweis mit Fehlingscher Lösung beruht auf der reduzierenden Wirkung der Aldehyd-Gruppe der Glucose.

 

Vorteile

  • Versuch ist Teil einer Komplettlösung mit zahlreichen Versuchen aus dem Bereich Polymerchemie, einfacher Aufbau einer Unterrichtsreihe

  • Schnelle und einfache Versuchsvorbereitung (Versuchsanleitung und Gefährdungsbeurteilung verfügbar)

Name
Dateiname
Dateigröße
Dateityp
(en) Experiment guide
p7180200e .pdf
Dateigröße 0.51 Mb
pdf
(de) Versuchsbeschreibung
p7180200_de .pdf
Dateigröße 1.67 Mb
pdf
(ru) Versuchsbeschreibung
p7180200_ru .pdf
Dateigröße 1.84 Mb
pdf
Versandkostenfrei ab 300,- €