Abhängigkeit der Reaktionsgeschwindigkeit von der Konzentration (Landolt- Reaktion) -

Artikel-Nr.: P1149300 | Typ: Experimente

10 Minuten
20 Minuten
Klasse 7-10 , Klasse 10-13
mittel
Lehrer/Professoren
Versandkostenfrei ab 300,- €
685,25 EUR
Inhalt 1 Stück
815,45 EUR inkl. MwSt.

Prinzip

Bei einer chemischen Reaktion ist die Reaktionsgeschwindigkeit u.a. abhängig von Reaktionstemperatur und Konzentration der beteiligten Stoffe. Dabei ist die Konzentration der Ausgangsstoffe einer der wesentlichen Einflussgrößen auf die Reaktionsgeschwindigkeit. Allgemein gilt dabei: Je höher die Konzentration der Ausgangsstoffe ist, desto schneller läuft die entsprechende Reaktion ab. Bei einfachen Reaktionen (erster Ordnung) ist die Reaktionszeit umgekehrt proportional zur Konzentration der Ausgangsstoffe.

In diesem Versuch untersuchen die Schüler die Geschwindigkeit der sogenannten Landolt-Reaktion bei unterschiedlicher Konzentration der Ausgangsstoffe.  Allgemein bezeichnet man mit der Landolt-Reaktion die zeitlich verzögerte Bildung von Iod aus Iodsäure und schwefliger Säure.

Dabei beobachten die Schüler, dass (in der Regel) eine Reaktion umso schneller abläuft, je höher die Stoffkonzentration der Ausgangsstoffe ist. Anhand der Messergebnisse erkennen die Schüler, dass ein direkter Zusammenhang zwischen Konzentration und Reaktionsgeschwindigkeit besteht. Wird die Konzentration der Ausgangsstoffe halbiert, so dauert die Reaktion ungefähr doppelt so lange dauert.

 

Vorteile

  • Didaktisch anschauliche Einführung in die Kinetik chemischer Reaktionen
  • Versuchsdurchführung gemäß Richtlinien für Sicherheit im Unterricht (Gefährdungsbeurteilung verfügbar)

 

Gerätename
Artikel-Nr.:
Menge

Name
Dateiname
Dateigröße
Dateityp
(de) Versuchsbeschreibung
p1149300_de .pdf
Dateigröße 1.59 Mb
pdf
Versandkostenfrei ab 300,- €