Osmose - Abhängigkeit des osmotischen Drucks von der Konzentration

Artikel-Nr.: P1135700 | Typ: Experimente

10 Minuten
45+ Minuten
Klasse 7-10 , Klasse 10-13 , Hochschule
mittel
Lehrer/Professoren
Versandkostenfrei ab 300,- €
2.809,60 EUR
Inhalt 1 Stück
3.343,42 EUR inkl. MwSt.

Prinzip

In diesem Aufbau mit sieben Kammern kann die Abhängigkeit des osmotischen Druckes von der Konzentration der verwendeten Lösung sehr anschaulich demonstriert werden. Dazu füllt man die zweite, vierte und sechste Kammer mit einer 5%igen bzw. 10%igen und 15%igen Zuckerlösung und die anderen Segmente mit Wasser. Zwischen den einzelnen Segmenten wird eine Cellophanfolie als semipermeable Membran gespannt. Die Abhängigkeit des osmotischen Vorgangs von den verwendeten Konzentrationen kann an den Veränderungen der Flüssigkeitssäulen in den Kapillaren auf einfache Weise verfolgt werden.

Vorteile

  • Quantitative Bestimmung verschiedener Vorgänge bei der Osmose
  • Multiple Messpunkte erlauben eine detaillierte Analyse
  • Skalierbarer Versuche: die Anzahl der Messpunkte kann beliebig verändert werden

 Aufgaben

  1. Untersuche die osmotischen Prozesse in einem einfachen Modellexperiment.
  2. Bestimme die Abhängigkeit des osmotischen Drucks von der Konzentration der gelösten Moleküle 

Lernziele

  • Osmose
  • Osmotischer Druck
  • Konzentration

 

Name
Dateiname
Dateigröße
Dateityp
(en) Experiment guide
p1135700e .pdf
Dateigröße 0.41 Mb
pdf
(de) Versuchsbeschreibung
p1135700_de .pdf
Dateigröße 1.18 Mb
pdf
(ru) Versuchsbeschreibung
p1135700_ru .pdf
Dateigröße 1.28 Mb
pdf
Versandkostenfrei ab 300,- €