Kernbromierung von Toluol

Artikel-Nr.: P3101300 | Typ: Experimente

10 Minuten
20 Minuten
Klasse 10-13 , Hochschule
Lehrer/Professoren , Studenten
schwer
Versandkostenfrei ab 300,- €
2.410,83 EUR
Inhalt 1 Stück
2.868,89 EUR inkl. MwSt.

Prinzip
Brom wird polarisiert und dadurch durch Zinkchlorid als Lewis-Säure aktiviert. Es kann sich über mehrere komplexe Zwischenstufen ionisch an den Toluolkern anschließen. Nach einer Dehydrobromierung wird Bromtoluol gebildet, d.h. das Produkt der Bromierung im Kern.
In Abwesenheit eines Katalysators und unter Einwirkung von Licht erfolgt jedoch eine Seitenkettenbromierung über radikalische Zwischenstufen. Die Reaktion kann gezielt durch Variation der Reaktionsbedingungen gesteuert werden.

Aufgaben

  1. Bromierung von Toluol unter Verwendung von Brom.
  2. Änderung der Reaktionsbedingungen, um die Ergebnisse zu optimieren.
  3. Destillation des erhaltenen Gemisches.

Vorteile

  • Sichere Verbindung der Einzelteile durch GL-Verschraubungen
  • Stabiler und sicherer Aufbau durch solides Stativmaterial

Lernziele

  • Brom
  • Toluol
  • Lewis-Säure
  • Bromierung
  • Destillation
     

Sicherheitshinweis

Aufgrund aktueller Sicherheitsvorschriften (RISU) kann dieser Versuch nicht von Schülern ausgeführt werden, da sie dabei mit Substanzen experimentieren müssten, für die ein Tätigkeitsverbot für Schüler besteht.

Gerätename
Artikel-Nr.:
Menge
Artikel-Nr.: 45100-00
1
Artikel-Nr.: 30236-25
1

Name
Dateiname
Dateigröße
Dateityp
(de) Versuchsbeschreibung
11517_01 .pdf
Dateigröße 0.62 Mb
pdf
(en) Versuchsbeschreibung
p3101300_en .pdf
Dateigröße 1.52 Mb
pdf
(es) Versuchsbeschreibung
p3101300_es .pdf
Dateigröße 1.52 Mb
pdf
Versandkostenfrei ab 300,- €