Modellversuch zur fraktionierten Erdöldestillation

Artikel-Nr.: P1308600 | Typ: Experimente

10 Minuten
Klasse 7-10 , Klasse 10-13
30 Minuten
mittel
Lehrer/Professoren , Studenten
Versandkostenfrei ab 300,- €
3.399,86 EUR
Inhalt 1 Stück
4.045,83 EUR inkl. MwSt.



Prinzip

Erdöl, immer noch eine der wichtigsten Rohstoffe der Welt, liegt als Gemisch vieler Kohlenwasserstoff vor. Da das Rohöl ein Gemisch von Stoffen mit unterschiedlichen Siedetemperaturen ist, lassen sich einzelne Stoffe mit verschiedenen Siedebereichen in Fraktionen destillativ abtrennen. In diesem Versuch wird modellhaft "Erdöl" destilliert. Dazu wird das Gemisch soweit erhitzt, so dass die einzelnen Bestandteile verdampfen. Diese Dämpfe gelangen so in die Glockenbodenkolonne und in diesen Glockenböden sammeln sich die Dämpfe bzw. Destillate der einzelnen Fraktionen. Die Glockenbodenkolonne "arbeitet" dabei nach dem Prinzip des Gegenstroms.

 

Vorteile

  • Baut man den Modellversuch zur Erdöldestillation mit dem System "Komplettversuche Chemie/Biotechnologie" auf, heben sich die Glasgeräte deutlich vom dunklen Hintergrund der großformatigen Trägerplatte ab. Durch den großen Kontrast zwischen diesem ruhigen Hintergrund und den Glasgeräten können die Betrachter den Versuchsaufbau gut erkennen und nachvollziehen.
  • Schnelle und einfache Versuchsvorbereitung (Versuchsanleitung und Gefährdungsbeurteilung verfügbar)

 

Lernziele

  • Destillative Trennung eines Flüssigkeitsgemisches
  • Funktionsweise einer fraktionierten Destillation
  • Erdöl - ein Gemisch aus mehreren Kohlenwasserstoffen
  • Reinigung von (Roh-)Erdöl

 

Gerätename
Artikel-Nr.:
Menge
Artikel-Nr.: 31773-03
1
Artikel-Nr.: 31369-25
1

Name
Dateiname
Dateigröße
Dateityp
(en) Experiment guide
p1308600e .pdf
Dateigröße 0.54 Mb
pdf
(de) Versuchsbeschreibung
p1308600_de .pdf
Dateigröße 1.46 Mb
pdf
Versandkostenfrei ab 300,- €