Eiweißgehalt von Lebensmitteln - die Buiret-Probe

Artikel-Nr.: P1256101 | Typ: Experimente

Klasse 10-13
10 Minuten
20 Minuten
leicht
Versandkostenfrei ab 300,- €
282,87 EUR
Inhalt 1 Stück
336,62 EUR inkl. MwSt.

Prinzip

In diesem Versuch werden auf einfachem Weg einige Grundoperationen der Kjeldahl-Methode nachempfunden. Dabei wird Eiweiß mit Hilfe von Kupfersulfat und Natronlauge nachgewiesen. Schüttelt man das Reagenzglas (mit dem Eiklar) nach Zugabe von Kupfersulfat und Natronlauge, so lässt sich ein Farbänderung zu violett beobachten. Dabei bilden die Kupferionen mit den Stickstoffatomen der Eiweiße einen Komplex, der durch seine charakteristische, violette Farbe zu erkennen ist

Die Eiweiße unterschieden sich von den Kohlenhydraten und Fetten dadurch, dass sie Stickstoff enthalten. In manchen ist außerdem auch noch Phosphor oder Schwefel vorhanden. Eiweiß ist in den meisten Nahrungsmitteln, zumindest in geringer Menge, vorhanden, da die Körper aller Lebewesen Eiweiß enthalten und fast alle unsere Nahrungsmittel pflanzlicher oder tierischer Herkunft sind.

Nachweisen lässt sich Eiweiß durch die Kochprobe oder die Buiret-Probe, wobei die Biuret-Probe besser zum Nachweis von Eiweiß geeignet als die Kochprobe.

 

Vorteile

  • Überblick über wichtige Nachweismethoden für Eiweiße/Proteine
  • Fachübergreifender Einsatz möglich
  • Schnelle und einfache Versuchsvorbereitung (Versuchsanleitung und Gefährdungsbeurteilung verfügbar)

 

Gerätename
Artikel-Nr.:
Menge
Artikel-Nr.: 33476-00
1

Name
Dateiname
Dateigröße
Dateityp
(de) Versuchsbeschreibung
p8012600d .pdf
Dateigröße 0.47 Mb
pdf
(en) Experiment guide
p8012600e .pdf
Dateigröße 0.47 Mb
pdf
Versandkostenfrei ab 300,- €